Zu Fuß von Deutschland nach Zandvoort in Holland

Letztes Update: 05.04.2012

Zu Fuß von Deutschland nach Zandvoort in HollandWir (Jens & Boris) haben uns entschlossen, von Deutschland zu Fuß nach Zandvoort (Google Maps) in Holland / Niederlande zu laufen.
Nach Jens eigener, erst kürzlich erfolgreich überstandenen Chemotherapie wollen wir mit dieser Aktion die Elterninitiative Krebskranke Kinder München e.V. unterstützen. Mit Hilfe von freiwilligen Kilometer-Paten möchten wir Spenden für den Verein sammeln. So könnt ihr Kilometer-Pate werden…

Während unserer Reise werden wir das Erlebte in einem Film festhalten. Außerdem hoffen wir, auf der Reise viele interessante Dinge zu erleben, nette Menschen zu treffen und nicht alltäglichen Situationen ausgesetzt zu werden. Über die Reisevorbereitungen und die Reise selbst werden wir hier regelmäßig berichten. Die nächsten Wochen werden wir dafür nutzen, unsere Ausrüstung zusammenzustellen und uns vor allem intensiv mit der Route und den anvisierten Zwischenstopps zu beschäftigen. Wir freuen uns über sinnvolle Hinweise und Tipps zu Strecke und Ausrüstung.

Rahmendaten

Wir wollen spätestens am 30. April 2012 in Zandvoort ankommen – rechtzeitig zum Königinnentag 2012. Los geht es am 20. April 2012 an der deutschen Grenze nahe Kleve. Insgesamt liegen ca. 150 km vor uns. Wir werden den gesamten Weg zu Fuß laufen – kein Auto, Bus, Zug oder Pferd wird uns hierbei unterstützen. Um (hoffentlich) immer den richtigen Weg zu finden, werden wir ein GPS-Gerät mitnehmen.

Ausrüstung

Ausrüstung für die Reise nach ZandvoortUm auf alles gut vorbereitet zu sein und unsere Reise zu dokumentieren, werden wir einiges an Ausrüstung mit uns führen. Wir wollen uns hierbei auf das Notwendige begrenzen – aber auch nichts vergessen. Die Liste werden wir im Laufe der nächsten Wochen weiter bearbeiten. Auch hier freuen wir uns über gute Hinweise, Tipps und Ratschläge! Liste mit Ausrüstung und Gepäck ansehen

Navigation, Karten & Route

GPS-Navigation nach ZandvoortZur Planung der Route werden wir die kostenlose Software Garmin BaseCamp benutzen. Als Kartenmaterial nutzen wir derzeit eine OSM-Karte (OpenStreetMaps) die wir uns auf garmin.openstreetmap.nl zusammengestellt haben. Wir überlegen, zusätzlich in die TOPO BeNeLux von Garmin zu investieren. Leider haben wir bislang noch keine Informationen dazu finden können, wie gut die beiden Karten im Vergleich sind. Auch hier würden wir uns sehr über Hinweise und Tipps freuen – insbesondere von Nutzern, die Erfahrungen mit einer der beiden Karten in den Niederlanden haben.

Sobald die finale Route nach Zandvoort steht, werden wir auf Basis der OSM-Karte ein paar Bilder / Screenshots und evtl. auch ein Video / Screencast zu unserer Strecke veröffentlichen.

Wir überlegen, auf der Strecke Geocaching auszuprobieren. Wenn wir ein bisschen mehr dazu wissen, werden wir es hier posten.

Liste mit Städen und Sehenswürdigkeiten

  • Nijmegen (Internetseite der Stadt | Wikipedia-Eintrag)
  • Dodewaard (Wikipedia (en))
  • Rhenen (Internetseite der Stadt (nl) | Wikipedia-Eintrag)
  • Amerongen (Wikipedia-Eintrag)
  • Odijk (Wikipedia-Eintrag (en))
  • Utrecht (Internetseite der Stadt (en) | Wikipedia-Eintrag)
  • Maarssen (Internetseite der Stadt (nl) | Wikipedia-Eintrag)
  • Mijdrecht (Wikipedia-Eintrag)
  • Hoofddorp (Internetseite der Stadt (nl) | Wikipedia-Eintrag)
  • Zandvoort (Internetseite der Stadt (nl) | Wikipedia-Eintrag)
  • Werde Kilometer-Pate!

    Wir haben uns entschlossen, im Rahmen unserer Aktion Spenden für die Elterninitiative Krebskranke Kinder München e.V. zu sammeln. Jeder kann sich daran beteiligen, uns damit motivieren und gleichzeitig eine sinnvolle Einrichtung unterstützen.

    Wie funktioniert es genau?

    Du kannst Dich bereit erklären, einen bestimmten Betrag pro von uns zu Fuß zurückgelegtem Kilometer zu spenden. Wir rechnen derzeit damit, ca. 150km zu laufen – es könnten aber auch ein paar mehr werden.

    Beispiel-Rechnung: Legen wir z.B. 156km zurück und Du bist bereit, 0,10€ pro Kilometer zu spenden, sieht die Rechnung wie folgt aus: 156km * 0,10€ = 15,60€

    Wir haben für jede Übernachtung ein Budget von ca. 70 Euro eingeplant. Für jede Nacht die wir kostenlos irgendwo schlafen können, werden wir diese 70 Euro zusätzlich spenden.

    So könnt ihr Kilometer-Paten werden

    Aktuelles zum Vorhaben

    Vor und während unserer Reise werden wir hier im Zandvoort-Blog auf zandvoort-urlaub.com, unserer Facebook-Seite und auf Twitter über alles berichten. Während unserer Reise werden wir das Erlebte per Video und Fotos festhalten und (soweit möglich) hier veröffentlichen.

    Um Antwort wird gebeten

    Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr euch zahlreich mit Hinweisen, Tipps und Meinungen an unserem Vorhaben beteiligt. Genauso freuen wir uns diesbezüglich über Kommentare mit Fragen.

    Habt ihr Erfahrungen von eurer letzten Tour, die uns weiterhelfen können? Oder habt ihr vielleicht Tipps, welche Orte, Sehenswürdigkeiten oder Städte in den Niederlanden man unbedingt gesehen haben sollte?

    Eure Hinweise zu Ausrüstung und Route könnte ihr ebenfalls gerne in den Kommentaren hinterlassen!

    Bildnachweise
    Vielen Dank für die Fotos an: m 291, arlo j und geocaching.smartlog.dk !

    Weitersagen

    1 Kommentar

    1. Bettina, 22. Feb 2012

      Super Idee – werde gleich mal die Familie motivieren, dass wir gemeinsam Kilometer-Pate werden. Auf dass Ihr den ein oder anderen Umweg nehmt 🙂

         -   Antworten

    Ihre Kommentare

    Anzeige

    zandvoort-urlaub.com

    Informationen und Tipps für einen Urlaub in Zandvoort (Niederlande) zu: Unterkunft, Ausflugsziele und praktische Ratschläge zu Ferienwohnung, Hotel, Camping und Ferienhaus in Zandvoort in Holland.