Ferienhaus in Zandvoort

Das kleine Städtchen Zandvoort an der Küste Nordhollands ist ein idealer Ferienort. Attraktiv machen ihn die Nähe zur Hauptstadt Amsterdam und die direkte Lage am Meer. Zudem sind saubere, weiße Sandstrände das Markenzeichen des hübschen Urlaubsortes. Zandvoort lebt vom Tourismus und ist in seiner ganzen Infrastruktur darauf eingestellt, nicht zuletzt durch die Vielzahl von Ferienhäusern, die man das ganze Jahr über mieten kann.

Ferienhäuser in der Haupt- und Nebensaison

Erfahrungsgemäß sind die Ferienhäuser in Zandvoort in der Sommerzeit, besonders während der Schulferien, sehr begehrt. Schon ab Pfingsten beginnt die Saison – sie endet im Herbst. Das bedeutet nicht, dass in der kühleren Jahreszeit die Atmosphäre am einsamen Strand weniger reizvoll ist. Winterurlauber werden das bestätigen. Somit ist es ratsam, zu Beginn des Jahres sein Ferienhaus in Zandvoort buchen. Es gibt eine sehr große Auswahl, aber da Zandvoort eine international gefragte Motorsportrennstrecke hat, den Circuit Park Zandvoort, sollte man die Termine dieser Austragungen beachten. Wenn ein Rennen stattfindet, zum Beispiel die Deutsche Tourenmeisterschaft, dann wird Zandvoort zu einer besonderen Attraktion und kurzfristig ist es fast unmöglich, eine Unterkunft zu mieten. Die Termine der DTM lassen sich über das Internet ermitteln.

Preise der Ferienhäuser

Die große Zahl der Ferienhäuser in Zandvoort verteilt sich auf das Städtchen selbst, auf den nahe gelegenen zu Zandvoort gehörenden Sunpark und auf die unmittelbare Strandnähe. Die Ferienhäuser sind liebevoll ausgestattet, erfüllen gehobene Ansprüche und zeigen immer ein wenig von der Individualität ihre Besitzer. Einzelpersonen, Familien mit und ohne Kindern und ebenso Gruppen bis zu etwa zehn Urlaubern finden in Zandvoort sehr behagliche und geschmackvolle Unterkünfte. Auch Gäste mit Hunden sind willkommen. Die Vermieter machen dazu genaue Angaben.

Die Preise für ein Ferienhaus in Zandvoort variieren je nach Größe und Anzahl der Personen, die es mieten. Es kann beispielsweise bei 100qm einhundert Euro kosten. Dieser Preis bezieht sich bei 7 Personen auf das Objekt pro Nacht. Ebenso ist es möglich, dass ein Haus zwischen 20 und 40 Euro pro Nacht und Person ausmacht. Hinzu kommt generell ein Festpreis für die Endreinigung. Der liegt in der Regel zwischen 30 und 50 Euro, unabhängig von der Anzahl der Gäste. Es gibt auch Preise, die pro Woche angegeben werden und sich je nach Lage und Größe zwischen 400 und 1000 Euro bewegen, dabei wird die Personenanzahl nicht in Betracht gezogen. Für die Hochsaison (Juni bis August) ist mitunter eine Mindestbuchung von sieben Tagen erwünscht.

Grundausstattung

Obwohl viele Ferienhäuser in Zandvoort zu Recht als Luxusquartiere angesehen werden, sind die Preise in ihrer Unterschiedlichkeit weit von jeglicher Abzocke entfernt. Sie liegen in einem passablen Rahmen und stehen in einem guten Verhältnis zu den Leistungen und Einrichtungen. Heutzutage findet man überall einen sehr hohen technischen Standard, einschließlich TV und Internetanschluss. Handtücher und Bettwäsche gehören zur Grundausstattung. Nur in ganz wenigen Ausnahmen muss die Bettwäsche mitgebracht werden. Überlegenswert ist der Abschluss einer entsprechenden Versicherung, wenn man mit Kindern oder Haustieren unterwegs ist. Entsteht ein Schaden, gibt es keine unangenehmen Auseinandersetzungen, die einen schönen Urlaub im Nachhinein zu einem Ärgernis machen.

Freizeitangebote in und um Zandvoort

Ausgewiesen werden in den Angeboten sehr viele Details. Man erfährt, ob ein Objekt für Rollstuhlfahrer geeignet, ob es ideal für Senioren oder sogar mit Swimmingpool und Sauna ausgestattet ist, ob es Meerblick hat oder im Stadtzentrum liegt – diese Häuser sind übrigens sehr begehrt, denn das einstige Fischerdorf Zandvoort ist keine tosende Metropole, auch wenn es diverse Partymöglichkeiten für junge Leute gibt. Bei der Vorauswahl eines Ferienhauses in Zandvoort kann man sich bereits informieren, welche Freizeitmöglichkeiten geboten werden und erfährt, wie weit es bis zu den jeweiligen Golf- Reit- oder Tennisplätzen ist. Das erleichtert die Zusammenstellung des Reisegepäcks. Übrigens bieten viele Ferienhausbesitzer Garagen oder Stellplätze an, die sogar in den meisten Fällen im Preis inbegriffen sind. Falls dazu keine Notiz angemerkt ist, empfiehlt es sich, per Mail oder Telefon Kontakt aufzunehmen und so etwas im Voraus zu klären.

Kontakt zum Gastgeber aufnehmen

Niederländer, die der deutschen Sprache nicht mächtig sind, sprechen in der Regel ein gutes Englisch. Unklarheiten lassen sich so leicht im Vorfeld beseitigen. Derartige Kontakte vor dem Reiseantritt haben auch den Vorteil, dass sich Gast und Gastgeber nicht ganz fremd gegenüberstehen, wenn der Urlaub beginnt. Die Einheimischen sind erfahrene Gastgeber, gehen auf die Wünsche ihrer Gäste ein und stehen ihnen auch mit einschlägigem Rat zur Seite. Wer über einen Langzeitaufenthalt nachdenkt, findet in Zandvoort ebenfalls das richtige Ferienhaus und nicht wenige Urlauber, die einmal in diesem Städtchen ihre Ferien verbrachten, werden zu Stammgästen. Da lässt sich das Ferienhaus schon bei der Abreise erneut buchen.

Ferienhäuser in Zandvoort statt Hotelzimmer

Ein Ferienhaus ist eine wunderbare Alternative zu einem Hotel. Der Urlauber ist unabhängig und Freiräume, wie man sie von zuhause gewöhnt ist, machen es besonders attrraktiv.

Auch wenn wegen der weißen Strände, der lauschigen Dünen und dem Erlebnissport am und im Meer der Sommer zu Recht als Hochsaison angesehen wird, so ist doch Zandvoort mit seinem romantischen Flair und als Ausgangspunkt für spannende Ausflüge zur Nebensaison genauso reizvoll und die Gemütlichkeit eines Ferienhauses krönt den Urlaub in Nordholland.

Anzeige

zandvoort-urlaub.com

Informationen und Tipps für einen Urlaub in Zandvoort (Niederlande) zu: Unterkunft, Ausflugsziele und praktische Ratschläge zu Ferienwohnung, Hotel, Camping und Ferienhaus in Zandvoort in Holland.