Camping De Lakens

Etwas außerhalb von Zandvoort liegt der Kennemer Dünencampingplatz De Lakens. Die Lage dieses Platzes ist außergewöhnlich schön inmitten einer hügeligen Dünenlandschaft. Der einladende und geflegte Sandstrand sowie das klare Wasser der Nordsee sind nur 200 Meter entfernt. Das Gebiet gehört zum Nationalpark Zuid-Kennemerland und steht unter Naturschutz.

Der Kennemer Dünencampingplatz de Lakens hat nicht umsonst eine Auszeichnung mit dem goldenen Green Key erhalten. Der Platz hat unter anderem beheizte Sanitärgebäude mit Duschen, Waschmöglichkeiten, Toiletten und Ausgüssen für Chemietoiletten. Um die Umweltbelastung besonders niedrig zu halten, wurden unterirdische Müllcontainer eingerichtet. Der Campingplatz selbst bietet einigen Komfort wie zum Beispiel familienfreundliche Stellplätze, eine Sauna oder Relax- und Ruheplätze, die mit Hängematten ausgestattet sind.

Weitere Annehmlichkeiten bietet der Supermarkt mit warmen Brötchen und Naturprodukten, ein Waschsalon und der Beachshop inklusive Fahrradverleih. Der Dünenpavillon „Zoen aan Zee“ ist genauso einen Besuch wert wie auch der Kaffee- und Brötchenclub „Pane e Pizza“. Auf dem gesamten Campinggelände wird drahtloses Internet angeboten, die Karten hierfür erhält man an der Rezeption.

Zum Aktivprogramm außerhalb des Platzes gehören erholsame Rad- und Wandertouren sowie verschiedenste Strandaktivitäten, wie zum Beispiel Wellenreiten. Die Städte Zandvoort, Haarlem und Illiquiden sind nur nur wenige Kilometer entfernt.

Außer den gewohnten Campingmöglichkeiten verfügt der Kennemer Dünencampingplatz auch über 10 sogenannte Beachlodges. Diese befinden sich mitten in der eindrucksvollen Dünenlandschaft und in unmittelbarer Nähe zum Meer. Eine Beachlodge ist für 4 bis 6 Personen geeignet und besteht aus einem Zelt aus schwerem Segeltuch, welches auf einen stabilen Stahlrahmen gespannt ist. Zur Lodge selbst gehören außerdem ein Vordach und eine Veranda mit einer bequemen Hängematte. Die Beachlodges sind komplett eingerichtet und lassen keine Wünsche offen, inklusive einem vorhandenen Fernseher und DVD-Player.

Für eine solche spezielle Unterkunft zahlt man ab 528 Euro pro Woche. Einen normalen Bungalow kann man bereits ab 157 Euro wöchentlich mieten. Die Stellplätze für ein Zelt kosten zwischen 13 und 30 Euro pro Nacht, je nach Größe des Zeltes und des jeweiligen Platzes. Für einen langen Aufenthalt bieten sich die Saisonstellplätze an. Davon gibt es insgesamt 350 Stück, die von Ende März bis zum Ende der niederländischen Herbstferien gemietet werden können.

Der Platz eignet sich vor allem für Familien mit Kindern, es gibt aber auch einen Zeltbereich für Jugendliche.

 

 

Öffnungsperiode Saison 2011: Freitag dem 25. März – Sonntag 30. Oktober 2011.

ANZEIGE

Diese Einträge könnten Sie auch interessieren

3 Erfahrungsberichte

  1. felix, 05. Okt 2011

    Der Kennemer Duincamping de Lakens Campingplatz in Zandvoort lässt sich fast uneingeschränkt empfehlen. Nur die Dünen trennen den Platz vom Meer – in 5 Minuten ist man am Strand. Am Campingplatz selbst bekommt man alles was man braucht, auch Strom für Caravans und einen Wasseranschluss, wenn man sowas braucht.
    Leider waren bei unserem Besuch eine Reihe sehr lauter Gäste da, die weniger entspannen, als viel mehr feiern wollten. Das hat dem schönen Flair sehr geschadet und schlägt sich bei mir im fehlenden fünften Punkt wieder. Am besten einfach vor dem Zelt aufschlagen schauen, in welcher Nachbarschaft man sich befindet. Sonst war alles super – einfach ein schöner Campingplatz.

       -   Antworten
  2. Arne, 04. Jun 2013

    De Lakens ist der beste Campingplatz in Zandvoort! Das Gelände liegt wunderschön in den Dünen und ist riesig, die Waschhäuser sind sauber und beheizt (!), es gibt einen eigenen Supermarkt und ein Restaurant auf dem Gelände.
    Es wird mittlerweile sehr stark auf die räumliche Trennung von Partygruppen und Ruhesuchenden geachtet, so dass beide Fraktionen Ihren Spaß/ihre Ruhe haben können.
    Mit dem Bus ist man in einer Viertelstunde in Zandvoort – oder man leiht sich Räder, das ist ebenso direkt auf dem Campingplatz möglich. So sollten alle Campingplätze sein!

       -   Antworten
  3. Annette, 04. Jun 2013

    Außergewöhnlich schöner Campingplatz mitten im Nationalpark. Man campt zwischen den Dünen und ist – je nach Stellplatz – teilweise auch durch Dünen von seinen Zeltnachbarn abgeschirmt. Toll waren die sehr sauberen und beheizten Waschräume. Da wir Ende Mai campen waren und das Wetter auch nicht so gut war, war der Platz noch verhältnismäßig leer und dadurch auch sehr ruhig. Um 10:00 Uhr war Nachtruhe, da war es dann auch wirklich still. Der Platz ist ziemlich groß und von der hintersten Ecke waren es zum Strand, zum Supermarkt und zur Bushaltestelle schon Fußwege von 10-15 min. Der Bus fährt zwar regelmäßig zwischen Zandvoort und dem Campingplatz, es ist aber schon etwas umständlich. Nächstes mal werden wir uns auf jeden Fall Fahrräder mieten.

       -   Antworten

Geben Sie Ihren Erfahrungsbericht ab

Bewerten Sie diesen Eintrag mit 1-5 Sternen:

An einen Freund verschicken

Captcha Verification
captcha image

Send Inquiry

Captcha Verification
captcha image
Anzeige

zandvoort-urlaub.com

Informationen und Tipps für einen Urlaub in Zandvoort (Niederlande) zu: Unterkunft, Ausflugsziele und praktische Ratschläge zu Ferienwohnung, Hotel, Camping und Ferienhaus in Zandvoort in Holland.