7. Tag – 20 km & 469 Euro

Die zweite Nacht im Zelt verlief leider ähnlich der ersten: Nass und kalt. Das liebevolle Frühstück vom Campingplatz brachte uns angemessen in Schwung für eine Tour zum nächsten Etappenziel. Diesmal konnten wir direkt vor dem Aufbruch schon eine kleine Hütte reservieren lassen und hatten somit ein vor allem trockenes Ziel.

Der Marsch verlief pausenreich in kleinen Portionen und bereitete uns vorerst keine größeren Probleme aber auch landschaftlich wenig Abwechslung. Immer wiederkehrend auch: Der Wind in all seinen Formen und aus all seinen Richtungen. Teilweise wehte es uns halb vom Deich, dann verhalfen uns Böen von hinten zu einem kleinen Schub – der Wind war immer dabei.

Superheldenvergleiche waren angebracht bei unser längeren Tour durch den strömenden Regen. In Regenkleidung verpackt trotzen wir den Launen der Natur während das Fußvolk hektisch das Weite suchte. Nebenbei retteten wir noch einem Gänseehepaar das Leben, das beim Entdecken neuer Ufer auf Abwege geraten war.

Gegen Mitte der letzten Etappe dann der Einbruch: Die Füße und der Rücken schmerzten, die Luft war raus. Glücklicherweise zeigte sich dann irgendwann unser neues Ziel am Rande eines großen Feldes. Theo hieß uns auf seinem Bauernhof und in seiner Holzhütte willkommen und lud uns ein, ihm beim Kühe melken zu zuschauen. Dort gab es staunende Gesichter unsererseits und ein Glas wirklich frische Milch seitens der Kühe – ein toller Tagesabschluss.

Weitersagen

4 Kommentare

  1. Maike, 28. Apr 2012

    Endspurt – haltet durch!! Lasst euch nicht durch Wetter’s Launen unterkriegen! Wandern macht nicht immer schöner, aber bestimmt glücklicher am Ziel!

       -   Antworten
  2. henne, 28. Apr 2012

    Goedemorge Euch beiden!

    Ab heute Sommerwetter?? Hab mal gegoogelt, wo Ihr gerade seid – weit ists ja nicht mehr… Ein strammer oder zwei entspannte Tagesmärsche sind das nur noch – und dann seid Ihr schon am Strand.

    Cheers

       -   Antworten
  3. Pille, 28. Apr 2012

    GOGOGOGO – sauber Jungs, nicht aufhören!!!

       -   Antworten
  4. dasmagische tentakel, 29. Apr 2012

    ein gänseehepaar. mein lieblingswort. vielleicht hatten die auch nur eine affäre und deswegen schlechtes karma. wie auch immer – ihr seid helden.
    🙂

    schönen tag euch auch heute! VG aus heidi…

       -   Antworten

Ihre Kommentare

Anzeige

zandvoort-urlaub.com

Informationen und Tipps für einen Urlaub in Zandvoort (Niederlande) zu: Unterkunft, Ausflugsziele und praktische Ratschläge zu Ferienwohnung, Hotel, Camping und Ferienhaus in Zandvoort in Holland.